Farbige Quadrate überlappungsfrei

Fragen und Antworten zu Scribus Layout-Problemen ...
Antworten
Robert
Beiträge: 4
Registriert: Do 14. Aug 2014, 20:13

Farbige Quadrate überlappungsfrei

Beitrag von Robert » Do 14. Aug 2014, 20:30

Hallo

Ich versuche seit einiger Zeit ein mehrfarbiges Quadrat zu erzeugen, bei welchem die Ränder jeweils in der Flucht sind.
Das große Quadrat besteht aus 5x5 kleinen farbigen Quadraten mit der Kantenlänge 20mm. Der Rand hat jeweils die Farbe des Quadrates.
Das erste Quadrat habe ich über "Form einfügen" erzeugt, angepaßt und dann nur noch kopiert.
Wenn ich dem Rand keine Farbe gebe, habe ich auf dem Bildschirm eine Trennung zwischen den Quadraten; farbig führt es (manchmal) zu einem Flatterrand. Mir ist nicht klar, wie ich die Einstellungen setzen muß, damit die einzelnen Quadrate mit einer gemeinsamen Kante abschließen.
Die Anordnung habe ich auch schon geändert und es sieht jetzt schon besser aus, aber noch nicht perfekt (am Bildschirm).
Wenn ich in die Druckvorschau gehe, sehe ich Trennlinien zwischen den Quadraten.

Ist es überhaupt sinnvoll, das mit Scribus zu machen, oder nehme ich besser ein einfaches Zeichenprogramm und füge in Scribus dann ein JPG ein?
Wenn es eine Anleitung dafür gibt, bin ich für einen Link sehr dankbar. Ich habe bisher nichts gefunden.

schönen Abend
Robert

anke
Beiträge: 72
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 21:07

Re: Farbige Quadrate überlappungsfrei

Beitrag von anke » Fr 15. Aug 2014, 07:46

Hallo Robert

Da hast du dir aber ganz viel Arbeit gemacht ;)

Ich habe einfach eine Tabelle genommen 5 x 5 Zellen. Gruppierung aufgehoben und die Zellen über Farben eingefärbt. Linienfarbe: keine. Anschließend wieder alle Zellen gruppieren.
Wenn du dir das Ergebnis in der Vorschau ansiehst, sind keine Lücken zwischen den Kästchen. Ich habe es dir als SVG gezipt.

Gruß Anke
Dateianhänge
5mal5.svg.zip
5 x 5 farbig
(735 Bytes) 308-mal heruntergeladen

Robert
Beiträge: 4
Registriert: Do 14. Aug 2014, 20:13

Re: Farbige Quadrate überlappungsfrei

Beitrag von Robert » Fr 15. Aug 2014, 11:49

Hallo Anke

Vielen Dank für den Hinweis mit der Tabelle, das geht erheblich schneller :-).
Das eigentliche Problem ist aber noch nicht gelöst.
Ich benutze Scribus 1.4.4 in der 64-Bit Version unter Windows 7.

In Logotest 1 habe ich Deine Vorgehensweise kopiert, nur das nachherige Gruppieren gespart.
In 1a wurden die Linien auf Haarlinie gesetzt.
In 2 habe ich für die schwarzen Quadrate die Linienfarbe auch auf schwarz gesetzt; das sieht in Scribus schon ok aus.
In 3 die Version 2 mit Haarlinie.

Bei 1 sehe ich auf dem Bildschirm (SVG-Datei) und auch in der Druckvorschau deutliche Trennlinien zwischen den Quadraten.
Bei 2 ist der Ansatz der roten Quadrate oben und rechts unsauber, außerdem die rechte schwarz Kante.
3 ist ähnlich wie 2.
1a hat wieder deutliche Trennlinien zwischen den schwarzen Quadraten.

Noch eine Idee?

Robert
Dateianhänge
Logotest.zip
4 SVG-Dateien
(2.78 KiB) 311-mal heruntergeladen

anke
Beiträge: 72
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 21:07

Re: Farbige Quadrate überlappungsfrei

Beitrag von anke » Fr 15. Aug 2014, 12:35

Hallo Robert

wie wäre es, wenn du bei Logotest2.svg die roten Zellen auch mit einem roten Rahmen umfasst. Die sind schmaler, weil du bei ihnen die Linien ausgeschaltet hast.

Gruß Anke

Robert
Beiträge: 4
Registriert: Do 14. Aug 2014, 20:13

Re: Farbige Quadrate überlappungsfrei

Beitrag von Robert » Fr 15. Aug 2014, 13:53

Hallo Anke

Das habe ich jetzt gemacht, mit angehängtem Ergebnis.

Folgende Fehler sind hier noch vorhanden (Angabe Zeile, Spalte, von links oben nach rechts unten (1.1 - 5.5).
rechte obere Ecke von 1.2
Ecke 2.4 2.5 3.4
rechte untere Ecke von 2.5
rechte Seite von 3.4 4.4
linke untere Ecke von 4.1
Übergang 4.5 5.5
beide rechte Ecken von 5.5

Mir scheint, daß Scribus dafür nicht gemacht ist.
Meine Lösung ist, das Logo mit Gimp zu erstellen und als Bild einzufügen. Das funktioniert einwandfrei und sieht richtig aus.

Vielen Dank für die Hilfestellung.
Wenn Du es für hilfreich erachtest, können wir an dem Beispiel gerne noch weiter arbeiten; ansonsten ist es
Logotest2a.zip
(758 Bytes) 307-mal heruntergeladen
für mich abgeschlossen.

Robert
Zuletzt geändert von Robert am Fr 15. Aug 2014, 18:48, insgesamt 1-mal geändert.

anke
Beiträge: 72
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 21:07

Re: Farbige Quadrate überlappungsfrei

Beitrag von anke » Fr 15. Aug 2014, 16:18

Hallo Robert

also ich kann mir nur noch vorstellen, dass das an der Auflösung des Monitors liegt. Hast du das Logo einmal ausgedruckt?
Gimp ist ein super Pixelprogramm, aber für Logos, die in allen möglichen Größen verwendet werden, sind SVG Grafiken einfach besser geeignet.

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 333
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 05:48

Re: Farbige Quadrate überlappungsfrei

Beitrag von utnik » Fr 15. Aug 2014, 16:52

hallo robert

zur erstellung eines logos ist scribus eigentlich wirklich nicht erste wahl – gimp aber erst recht nicht. (aus dem von anke erwähnten grund der verlustlosen skalierbarkeit…)
ich würde dir dafür inkscape empfehlen.

gruss

Robert
Beiträge: 4
Registriert: Do 14. Aug 2014, 20:13

Re: Farbige Quadrate überlappungsfrei

Beitrag von Robert » Fr 15. Aug 2014, 18:56

Hallo Utnik
utnik hat geschrieben:hallo robert

zur erstellung eines logos ist scribus eigentlich wirklich nicht erste wahl – gimp aber erst recht nicht. (aus dem von anke erwähnten grund der verlustlosen skalierbarkeit…)
ich würde dir dafür inkscape empfehlen.

gruss
Das Logo soll auf Baumwolltaschen gedruckt werden; insofern ist die Skalierbarkeit nicht so wichtig.

Inkscape habe ich in der Portable Version geladen. Hiermit muß ich mich dann erst einmal beschäftigen. Wenn ich das richtig gesehen habe, läuft das Programm auch unter Linux; das wäre dann schon ein enormer Vorteil.
Ich beschäftige mich nur ganz selten mit solchen Sachen; deshalb ist mir ein Programm, welches ich einigermaßen bedienen kann lieben, als optimalere Programme, welche ich dann noch seltener benutze.

schönen Abend
Robert

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 333
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 05:48

Re: Farbige Quadrate überlappungsfrei

Beitrag von utnik » Fr 15. Aug 2014, 19:42

hallo robert
Robert hat geschrieben:Das Logo soll auf Baumwolltaschen gedruckt werden; insofern ist die Skalierbarkeit nicht so wichtig.
wenn du das logo ausschliesslich für diese taschen in einer einzigen grösse brauchst, kannst du die skalierbarkeit wirklich vergessen. hier stellt sich eher die frage, ob in einem standardisierten farbraum oder in volltonfarben gedruckt wird. (für volltonfarben wäre gimp auch wieder nicht das richtige…)
Inkscape habe ich in der Portable Version geladen. Hiermit muß ich mich dann erst einmal beschäftigen. Wenn ich das richtig gesehen habe, läuft das Programm auch unter Linux;
ich empfehle (fast) ausschliesslich plattformunabhängige programme…
…ist mir ein Programm, welches ich einigermaßen bedienen kann lieben, als optimalere Programme, welche ich dann noch seltener benutze.
das ist nachvollziehbar – und auch sinnvoll, solange das ergebnis stimmt.

gruss
utnik

Antworten