Inhaltsverzeichnis mit Unterpunkten

Fragen und Antworten zu Scribus Layout-Problemen ...
Antworten
Ichauch

Inhaltsverzeichnis mit Unterpunkten

Beitrag von Ichauch » Mi 15. Okt 2014, 09:27

Hallo,

ich weiß nicht, ob ich es nur nicht gefunden habe oder ob es nicht möglich ist. Ich verwende Scribus 1.4.4 und habe folgendes Problem:

Ich möchte ein Inhaltsverzeichnis mit folgender Struktur anlegen:

1. ÜBERSCHRIFT 1
1.1. ÜBERSCHRIFT 2
1.1.1. ÜBERSCHRIFT 3
etc.

Diese verschiedenen Ebenen 1, 2, 3 etc. (ich weiß, dass "Ebenen" in DTP-Programmen eigentlich in anderer Bedeutung verwendet werden, aber seis drum) sollen unterschiedlich formatiert sein, also z.B. unterschiedliche Schriftgrößen haben. Auch sollen z.B. Leerzeilen jeweils vor den ÜBERSCHRIFTen 1 eingefügt bzw. soll eleganter der Abstand über dem ÜBERSCHRIFT-1-Absatz vergrößert werden. Nun ist das Ganze kein Problem, wenn das Dokument fertig ist. Wenn aber danach einzelne Kapitel umgestellt oder neue Kapitel eingefügt werden sollen, muss das Inhaltsverzeichnis neu generiert werden und alle zwischenzeitlichen Formatierungen (s.o.) werden gelöscht. Über die Stilverwaltung geht das wohl nicht, da Stile ja nur auf vorhandene Absätze angewendet werden können. Geht es nicht irgendwie anders? Meine Lieblingssoftware :evil: Word kann es doch auch mit den Formatvorlagen "Index 1" etc.

Über Hinweise zur Abhilfe freut sich
Ichauch



Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 175
Registriert: Do 17. Okt 2013, 22:09
Kontaktdaten:

Re: Inhaltsverzeichnis mit Unterpunkten

Beitrag von Lehrerin » Mi 15. Okt 2014, 10:44

Hallo,

WORD ist ein Schreibprogramm. Man verwendet es zum Schreiben von Texten.

Scrbus ist ein Setzprogramm. Man verwendet es zum Setzen von geschriebenen Texten.

Solange du Äpfel mit Kartoffeln vergleichst, wirst du kaum vorankommen. Gesetzt wird, wenn der Text fertig ist. Dann ist auch das Inhaltsverzeichnis fertig. Und dann kannst du es setzen, wie du es willst. Allerdings ist zu empfehlen, auch das Inhaltsverzeichnis registerhaltig zu setzen. Unterschiedliche Abstände sind nicht eleganter, sondern lassen den Satz unübersichtlich erscheinen. Das liegt vor allem daran, dass die Rückseite immer etwas durchscheint und dadurch graue Schatten entstehen. Außerdem sind die Zeilen auf gegenüberliegenden Seiten nicht auf gleicher Höhe, was das Auge unbewusst als unordentlich wahrnimmt.

Gruß
Lehrerin

Ichauch

Re: Inhaltsverzeichnis mit Unterpunkten

Beitrag von Ichauch » Mi 15. Okt 2014, 12:21

Hallo,

danke, Lehrerin, für deine Antwort. Da meine Erfahrungen mit anderen DTP-Programmen wie Indesign etwas zurückliegen, kenne ich bestimmte Details nicht mehr so gut, kann also leider Scribus damit nicht vergleichen. Deshalb der unglückliche Vergleich mit Word.

Ansonsten bemerke ich, dass ich mein Problem noch ausführlicher hätte beschreiben sollen. Mit dem Hinweis auf die unelegante Lösung mit den Leerzeilen wollte ich andeuten, dass mir die Registerhaltigkeit wichtig ist. Diese Leerzeile muss man aber manuell einfügen. Abstände könnte man vorher definieren. Leerzeile/Abstand brauche ich aber, damit das Inhaltsverzeichnis übersichtlicher ist. Und da zwischendurch auch noch andere meine Pamphlete lesen dürfen ;) , sollten die auch zwischendurch ein ansprechendes Inhaltsverzeichnis bekommen. Das sind alles so Wünsche, die wohl nicht erfüllbar sind so auf kürzere Sicht. Werde mich wohl oder übel mit dem Vorhandenen begnügen müssen.

Viele Grüße von
Ichauch

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 175
Registriert: Do 17. Okt 2013, 22:09
Kontaktdaten:

Re: Inhaltsverzeichnis mit Unterpunkten

Beitrag von Lehrerin » Mi 15. Okt 2014, 13:32

Hallo,
Ichauch hat geschrieben:Ansonsten bemerke ich, dass ich mein Problem noch ausführlicher hätte beschreiben sollen. Mit dem Hinweis auf die unelegante Lösung mit den Leerzeilen wollte ich andeuten, dass mir die Registerhaltigkeit wichtig ist.
Das hatte ich alternativ verstanden: Leerzeile oder größerer Abstand. Leerzeile ist o.k., aber selbst in InDesign CS5 muss die von Hand eingefügt werden. Deshalb mache ich meine Inhaltsverzeichnisse meist parallel zum Satz von Hand, nicht nur in Scribus.
Ichauch hat geschrieben: Und da zwischendurch auch noch andere meine Pamphlete lesen dürfen ;) , sollten die auch zwischendurch ein ansprechendes Inhaltsverzeichnis bekommen. Das sind alles so Wünsche, die wohl nicht erfüllbar sind so auf kürzere Sicht. Werde mich wohl oder übel mit dem Vorhandenen begnügen müssen.
Wie schon geschrieben, du kannst doch mit dem Übrigen nicht verkettete Textrahmen für das Inhaltsverzeichnis vorsehen, lieber etwas größer abschätzen - löschen kann man immer noch, das Inhaltsverzeichnis liegt ja außerhalb der Paginierung. Und dann jedesmal, wenn du ein Kapitel/Unterkapitel anfängst, dieselbe Überschrift ins Inhaltsverzeichnis eintragen und ihr einen entsprechenden Stil zuweisen. Das sind ein paar Sekunden mehr Arbeit, aber man hat es dann genau so, wie gewünscht.

Gruß
Lehrerin

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 244
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:43
Wohnort: Isle of Arran, Scotland
Kontaktdaten:

Re: Inhaltsverzeichnis mit Unterpunkten

Beitrag von Arran » Mi 15. Okt 2014, 17:43

das Inhaltsverzeichnis liegt ja außerhalb der Paginierung
Das ist ganz und gar nicht zwingend. Es gibt diverse Möglichkeiten: so wie Du es empfiehlst (mehr als das ist es nicht), römische Zahlen zu verwenden, oder ganz ausgefallen statt Zahlen Worte wie Seite Eins, Seite Zwei, etc. Alles schon gedruckt dagewesen. Letzteres ist dann allerdings ab etwa «Seite Dreizehntausenvierhundertneunundneunzig» schon ein bisschen grenzwertig. :mrgreen: :roll: :lol:


Persönlich gefallen mir andere Schriften, andere Schnitte, mehrere Farben, vielleicht auch Unterstreichungen auch nicht, sie bringen sofort Unruhe und demnach Unübersichtlichkeit ins Spiel.
Man kann vom Leser durchaus erwarten dass er mit einer oder maximal zwei Einzugsstufen zugange kommt. Ansonsten ist eher zu empfehlen am Anfang ein Inhaltsverzeichnis der Ersten Stufe zu machen und dann am Anfang jeder Stufe eine Unter-Inhaltsverzeichnis. Denn wer bis in solche Tiefen vorstosst sollte dann ja auch am Schluss nicht vergessen ein Schlagwortverzeichnis hinzupappen; bei dem ein Gegenstand, der in unterschiedlichen Regionen unterschiedlich benannt wird auch mehrfach aufgelistet werden sollte:
Beispiele
· Bürgersteig
· Trottoir (CH = Bürgersteig)
· Fahrstuhl
· Lift (CH = Fahrstuhl)

Viel Spass bei Deinem Vorhaben, Ichauch (oder müsste ich Dich eigentlich korrekt als «Duauch» ansprechen?) :mrgreen: :roll:

Ichauch

Re: Inhaltsverzeichnis mit Unterpunkten

Beitrag von Ichauch » Do 16. Okt 2014, 15:05

Hi,
Arran hat geschrieben:Schlagwortverzeichnis ...:
Beispiele
· Bürgersteig
· Trottoir (CH = Bürgersteig)
· Fahrstuhl
· Lift (CH = Fahrstuhl)
Das ist auch ein interessanter Gedanke. Danach habe ich auch hier im Forum und im Wiki gesucht und nur solche Lösungen gefunden, für die man ein zusätzliches Textverarbeitungsprogramm benötigt. Also Schlagwortverzeichnis direkt in Scribus nicht möglich?
Arran hat geschrieben:(oder müsste ich Dich eigentlich korrekt als «Duauch» ansprechen?) :mrgreen: :roll:
Das kannst du halten wie ein Dachdecker.
Ichauch

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 244
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:43
Wohnort: Isle of Arran, Scotland
Kontaktdaten:

Re: Inhaltsverzeichnis mit Unterpunkten

Beitrag von Arran » Do 16. Okt 2014, 18:44

Händisch erstellen ist vermutlich schneller als stundenlang herum suchen bis vielleicht eine mickrige Lösung gefunden wird.

Natürlich kannst du das von Hand in Scribus machen und dann einfach die notwendigen Styles erstellen und zuweisen.

Ich kann mich nicht mehr erinnern, wie das im Scribus-Kurs in der Gimp-Werkstatt behandelt wurde, aber ich glaube, das Ei des Kolumbus dafür gibt es nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast