Importierte Bilder werden pixelig, trotz numerisch ausreichend hoher Auflösung

Allgemeine Fragen rund um die Arbeit mit Scribus
Antworten
Pu der Baer
Beiträge: 35
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 15:49

Importierte Bilder werden pixelig, trotz numerisch ausreichend hoher Auflösung

Beitrag von Pu der Baer » Do 1. Okt 2015, 12:07

Hallo Foristen,

ich arbeite schon lange und viel mit Scribus. Aktuell stehe ich ratlos vor folgendem Phänomen:

Ich habe einige Bilder (es sind Logos) als jpg und auch als png importiert. Diese jpgs sehen in Gimp in großer Grösse prima aus. Ich habe sie in Scribus importiert und dort auf kleinere Größe gebracht. Unter Eigenschaften werden 400 ppi und mehr angezeigt. Die Auflösung müsste also völlig ausreichend sein.

Bei den meisten Bildern klappt es auch bestens, aber bei 2 Bildern lösen sich die Kanten auf, alles wird "pixelig" bzw. "stufig" und unscharf, das ganze Bild wirkt, als wäre die Auflösung viel zu gering.

Ich habe die Original-jpgs auch mal in Gimp auf die passende Größe und Auflösung verkleinert, und auch mal als PNG abgespeichert, es bleibt das Problem der Unschärfe.

Hat noch jemand eine Idee woher das Phänomen kommen könnte? Oder hat selbiges mal jemand beobachtet?

Für alle Gedanken zum Thema
dankt
Pu der Baer
ein Bär von geringem Verstand

Antworten