Seite 1 von 1

CMYK Farben werden nicht richtig dargestellt

Verfasst: Mo 16. Jan 2017, 20:18
von swunder
Hallo zusammen,

ich bin Anfänger bei Scribus und komme mit der Software soweit gut zurecht. Ich komme nur mit einer Sache nicht zurecht und zwar CMYK Farben. In Scribus werden diese Farben sehr dunkel dargestellt und auch in der PDF das ich ausgebe.

Ich bekomme bei Inscape, Gimp, LibreOffice mit den selben CMYK Werten die gleiche Farben. Sehen Sie dazu den Anhang "gimp.png". Bei Scribus bekomme ich aber eine viel dunklere Farbe auch beim drucken als PDF.

Voran liegt es? Color Managment habe ich aktiviert und auf CMYK gestellt. Wie kann ich es richtig machen, dass die Darstellung richtig ist? Auch in PDF's?

Gruss
Stefan

Re: CMYK Farben werden nicht richtig dargestellt

Verfasst: Di 17. Jan 2017, 04:15
von Wegweiser
Hallo Stefan,

ich würde mich nicht als Farbmanagement-Experten bezeichnen, aber vielleicht kann ich dir ein wenig weiterhelfen.

Das Problem wird wahrscheinlich sein, dass deine Ausgabegeräte (Monitor und Drucker) nicht kalibriert sind, dadurch wird eine eigentlich durch das Farbmanagement „gleich“ gehaltene Farbe unterschiedlich dargestellt. In Inkscape, GIMP und LibreOffice wird dieses Blau wahrscheinlich gleich ausgesehen haben, weil sie alle intern gleich, aber anders arbeiten als Scribus (Gimp kann – soweit ich weiß – mit CMYK nichts anfangen und rechnet das pi mal Daumen in RGB um). Das Resultat in Scribus sieht hingegen anders aus als in den drei Programmen, weil du das Farbmanagement aktiviert hast und Scribus dem Bildschirm aufgrund der voreingestellten Profile, die für deinen Monitor nicht unbedingt zutreffen müssen, irgendeine RGB-Farbe (ein Monitor kann keine CMYK-Farben anzeigen, die müssen erst in RGB umgerechnet werden) anzeigt.
CMYK lässt sich nicht 1:1 in RGB umrechnen, es sind immer Abweichungen drin: CMYK ist ein subtraktives Farbmodell, RGB ist additiv (Lichtfarben); Papier (CMYK) muss man anleuchten, ein Bildschirm (RGB) hat eine Hintergrundbeleuchtung. Daher und weil das Farbmanagement nicht optimal funktioniert, entstehen die unterschiedlichen Farbtöne.

Um es kurz zu machen: Du arbeitest ohne aktiviertem Farbmanagement im Blindflug und mit auch, weil dein Monitor nicht kalibriert ist und dir irgendetwas anzeigt.

Dieser Artikel über das Farbmanagement ist vielleicht auch lesenswert, allerdings fehlt ausgerechnet der Teil über das Kalibrieren...

Gruß
Wegweiser

Re: CMYK Farben werden nicht richtig dargestellt

Verfasst: So 8. Okt 2017, 19:10
von Marikus
Farbprofil gesetzt? Kann sein, daß Gimp ein anderes oder garkein Farbprofil hat. Scribus ist in meinen Augen das Quelloffene Werkzeug, das die verbindlichsten PDFs erzeugt. Wenn das Farbprofil stimmt, und auch in den Einstellungen bei der PDF-Ausgabe alles richtiggemacht wurde, und es dunkler als in Gimp ist, dann wird es höchstwarscheinlich im Druck so dunkel aussehen...

Eben habe ich es mal ausprobiert. Gimp ohne Farbprofil zeigt Deine helle Farbe, mit ISO Coated V2 300% siehts aus wie in Scribus.

OK, der Januar ist längst durch, aber was solls...