Seite 1 von 1

scribus 1.3.6 auf neue Version aktualisieren

Verfasst: Fr 3. Jan 2014, 15:28
von gerhard-7
Welche Schritte muss ich hintereinander gehen, um keinen Fehler beim Aktualisieren zu machen?
Muss auch Ghostscript aktualisiert werden, vorher oder nachher?
Möchte gerne meine seitherigen Layouts erhalten und darauf zugreifen können.

Vielen Dank für Antworten!
Gerhard

Re: scribus 1.3.6 auf neue Version aktualisieren

Verfasst: Fr 3. Jan 2014, 17:50
von utnik
hallo gerhard

für vernünftige hilfe ist auch das betriebssystem ausschlaggebend – ich vermute mal eine windows-version…
gerhard-7 hat geschrieben:…Muss auch Ghostscript aktualisiert werden, vorher oder nachher?
ist vermutlich nicht nötig.
Möchte gerne meine seitherigen Layouts erhalten und darauf zugreifen können.
dürfte kein problem sein.

gruss
utnik

Re: scribus 1.3.6 auf neue Version aktualisieren

Verfasst: Sa 4. Jan 2014, 09:51
von thomasdoro
Hallo Gerhard
Ich habe einfach die neue Version aufgespielt und lasse
die alte Version so liegen, mich stört sie nicht.
Die alten sachen kannst du mit der neuen Version öffnen
aber nicht andersherum. Achtung einige sachen
von den alten werden in der neuen Version nicht
richtig angezeigt (zumindest bei mir).

Gruß
Thomas

Re: scribus 1.3.6 auf neue Version aktualisieren

Verfasst: Sa 4. Jan 2014, 12:06
von utnik
hallo thomas
thomasdoro hat geschrieben:Achtung einige sachen von den alten werden in der neuen Version nicht richtig angezeigt (zumindest bei mir).
wäre interessant, zu wissen was das genau für 'sachen' sind…

gruss
utnik

Re: scribus 1.3.6 auf neue Version aktualisieren

Verfasst: Sa 4. Jan 2014, 21:17
von thomasdoro
Hallo Gerhard
In meinem fall sind das nur Textblocks, da habe ich keine
Text Still vorgegeben (für meine zwecke ist das nicht so wichtig).
Kann aber auch sein wenn du Text Still vorgegeben hast.

Gruß
Thomas

Re: scribus 1.3.6 auf neue Version aktualisieren

Verfasst: Sa 4. Jan 2014, 22:04
von Lehrerin
Hallo Thomas,
thomasdoro hat geschrieben:Hallo Gerhard
In meinem fall sind das nur Textblocks, da habe ich keine
Text Still vorgegeben (für meine zwecke ist das nicht so wichtig).
Das verstehe ich nicht. Das ist doch der Sinn des Setzens: Jedem Text einen eindeutigen Absatz- und Zeichenstil zuzuweisen. Erst damit ist der Text im typografischen Sinn gesetzt. (Wenigstens habe ich das so gelernt).
Wozu brauchst du ein Satzprogramm, wenn du den Text gar nicht setzt?

Gruß
Lehrerin

Re: scribus 1.3.6 auf neue Version aktualisieren

Verfasst: So 5. Jan 2014, 01:50
von Arran
Vielleicht wollte Thomas nicht mit den Stilen arbeiten und hart formatieren. Das geht eben schon und zwar bedeutend schneller, wenn es sich um, zum Beispiel, einen Prospekt handelt, bei dem gleiche Formatierungen nur sehr selten oder gar nicht vorkommen.

Wie schon in anderen Themen diskutiert, gibt es Leute, die nicht das ganze Leben so stur nach angeblichen Regeln abspulen, wie das die Pauker offenbar immer noch tun.

Re: scribus 1.3.6 auf neue Version aktualisieren

Verfasst: So 5. Jan 2014, 16:04
von thomasdoro
Hallo
Ich nutze das meistens um Stempel zu machen und da jeder Stempel ein einzel Stück ist lohnt es
sich nicht Stile anzulegen.
Genau so ist es wenn ich nur Einladungskarten mache sebst da lohnt es sich nicht,
die sind immmer auf Kundenwunsch angefertigt.
Bei Bücher,Prospekte und Heften macht das sin.

Gruß
Thomas