Bearbeiten von pdfs

Bereich für Fragen und Lösungen zu Scribus-Einsteiger-Problemen.
Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 175
Registriert: Do 17. Okt 2013, 22:09
Kontaktdaten:

Re: Bearbeiten von pdfs

Beitrag von Lehrerin » So 18. Jan 2015, 10:56

Hallo Michael,
michel_wizard hat geschrieben:Hi,
natürlich bin ich gerne bereit, den Scribus-Kurs zu belegen, wenn es nicht zu viel Arbeit bedeutet, die ganzen Sachen (Illustrationen sind keine vorhanden) zu übertragen. Ich bin eine Design-Niete.
Du gehst falsch an die Sache 'ran: Wenn du ein Design-Fuchs wärst, brauchtest du den Kurs ja nicht zu machen! Du machst also den Kurs, um etwas zu lernen, was du vorher nicht konntest. Und das ist doch eine feine Sache!

Gruß
Lehrerin

michel_wizard
Beiträge: 5
Registriert: Do 15. Jan 2015, 16:32

Re: Bearbeiten von pdfs

Beitrag von michel_wizard » Mi 21. Jan 2015, 09:40

leider nur als jpg
leider nur als jpg
Beispielseite.jpg (34.6 KiB) 6528 mal betrachtet
Also hier poste ich jetzt mal im Anhang eine von vier mit indesign erstellte Dateien. Sie sind alle gleich aufgebaut und ohne Illustrationen oder Ähnlichem. Ich will kein Designer werden. Da bin ich eh total ungeschickt. Ich möchte nur gerne wissen, ob ich mit wenig Aufwand Design mit scribus machen könnte und den Text in Tabellen dann rüberkopieren kann. Klar bin ich bereit, einige Stunden zu investieren, aber das Ganze mit Recherche hat hunderte Stunden Arbeit gemacht (ich muss das alles nebenher und unbezahlt machen), noch mal so viel will ich nicht reinstecken.

Liebe Grüße
Michael

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 175
Registriert: Do 17. Okt 2013, 22:09
Kontaktdaten:

Re: Bearbeiten von pdfs

Beitrag von Lehrerin » Mi 21. Jan 2015, 11:17

Ich habe dir eine PN geschrieben.

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 175
Registriert: Do 17. Okt 2013, 22:09
Kontaktdaten:

Re: Bearbeiten von pdfs

Beitrag von Lehrerin » Mi 21. Jan 2015, 12:48

In diesem Fall kann man mit mehreren Textrahmen nebeneinander arbeiten, wenn man alle Texte ins Register setzt. Aber es war angekündigt, dass bei Scribus 1.5 die Tabellenfunktion vernünftig sein soll, deshalb würde ich mir die Arbeit jetzt nicht mehr machen.

Gruß
Lehrerin

Benutzeravatar
Arran
Beiträge: 244
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 15:43
Wohnort: Isle of Arran, Scotland
Kontaktdaten:

Re: Bearbeiten von pdfs

Beitrag von Arran » Mi 21. Jan 2015, 15:16

Noch geeigneter als Libre-Offices «Writer» ist hier eindeutig «Calc» das Programm der Wahl. Definitiv nicht Scribus. Zumindest bis die Version 1.5 wirklich hält, was sie verspricht.

PS: Als begeisterter Benutzer von OpenSource, bin ich ja nicht verpflichtet die Migrosaft-Aplikationen mit Namen zu erwähnen...

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 175
Registriert: Do 17. Okt 2013, 22:09
Kontaktdaten:

Re: Bearbeiten von pdfs

Beitrag von Lehrerin » Mi 21. Jan 2015, 16:43

Arran hat geschrieben:Noch geeigneter als Libre-Offices «Writer» ist hier eindeutig «Calc» das Programm der Wahl.
Wozu ein Rechenprogramm? :roll:

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 333
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 05:48

Re: Bearbeiten von pdfs

Beitrag von utnik » Do 22. Jan 2015, 00:40

Lehrerin hat geschrieben:Wozu ein Rechenprogramm?
bei diesem doch eher einfachen layout würde ich erst mal die alte weisheit bemühen, gemäss der viele wege nach rom führen…
calc ist erst mal ein tabellenprogramm. natürlich liegen seine stärken im rechnen, aber es gibt wohl kaum ein programm, das bei diesem job bereits all seine stärken ausspielen kann.
vernünftige möglichkeiten sind meiner meinung nach:
  • libreOffice writer
  • libreOffice calc
  • scribus (ohne tabelle, nur spalten und grundlinienraster)
ausschlaggebend ist vor allem, was michael bereits beherrscht und welchen aufwand er treiben will – allenfalls auch die frage, wie häufig das file geändert werden soll und wie die daten vorliegen…

gruss
utnik

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 175
Registriert: Do 17. Okt 2013, 22:09
Kontaktdaten:

Re: Bearbeiten von pdfs

Beitrag von Lehrerin » Do 22. Jan 2015, 08:10

Klar, man kann auch mal einen Maulschlüssel als Hammer benutzen . . .

Benutzeravatar
Lehrerin
Beiträge: 175
Registriert: Do 17. Okt 2013, 22:09
Kontaktdaten:

Re: Bearbeiten von pdfs

Beitrag von Lehrerin » Do 22. Jan 2015, 10:45

Eben, sonst würde das Programm ja auch TAB heißen und nicht Calc . . .

Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 333
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 05:48

Re: Bearbeiten von pdfs

Beitrag von utnik » Do 22. Jan 2015, 10:56

was soll der quatsch?
es soll sogar leute geben, die mit einem smartphone telefonieren und dabei glücklich sind…

gruss
utnik

Antworten