Mehrmals dasselbe Bild im PDF-Export

PDF-Generierung, Colormanagement Fragen und Antworten.
Antworten
rotfl
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 15:49

Mehrmals dasselbe Bild im PDF-Export

Beitrag von rotfl » Di 25. Jul 2017, 19:57

Hallo,

ich habe ein Booklet, bei dem ich auf jeder Seite dasselbe Bild verwende, nur teilweise unterschiedliche Ausschnitte pro Seite. Leider ist das Bild relativ groß (sowohl vom Umfang als auch von der Dateigröße). So richtig weiß ich nicht, wie ich Scribus sagen soll, dass das mehrmals dasselbe Bild ist. Letztendlich habe ich das Bild von einer Seite auf die nächste Seite kopiert (Strg-C / Strg-V): So richtig scheint er sich das nicht gemerkt zu haben, denn dadurch taucht das Bild unter "Extras > Bilder verwalten" nun mehrmals auf, hat aber immer denselben Dateinamen.

Exportiere ich nun mein Dokument als PDF, schreibt Scribus das Bild jedes Mal auf jeder Seite einzeln in die PDF Datei. Das sind pro Seite ca. 3GB, macht bei 4 Seiten also ca. 12GB alleine für mein Bild.

Fagen:
  • Kann ich Scribus irgendwie sagen, das Bild nur einmal zu exportieren und dann mehrmals zu verwenden?
  • Da das Bild nur ein Hintergrundbild ist: Kann ich einen speziellen Export bauen (fürs Web-Publishing), bei dem dieses Bild stark komprimiert ist und alle anderen Bilder (das wären Screenshots wo man noch was lesen können soll) nicht?
Schonmal vielen lieben Dank für Eure Unterstützung!



Virgil
Beiträge: 19
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 20:43

Re: Mehrmals dasselbe Bild im PDF-Export

Beitrag von Virgil » Mi 26. Jul 2017, 01:07

Dass das Bild mehrfach unter [Extras] > [Bilder] aufgelistet ist, hat schon seinen Sinn. Jede Seite muss ja die Adresse zu den auf ihr erscheinenden Bildern kennen. Vielleicht sind dir die folgenden Tipps hilfreich, um die Dateigröße des PDFs klein zu kriegen:

  • Generelle Höchst-Auflösung für das PDF errechnen lassen: Im Menü unter [Datei] > [Exportieren] > [Als PDF speichern…] (auch erreichbar per PDF-Icon) ganz unten bei »Höchste Bildauflösung« das Häkchen setzen und die entsprechende Auflösung eingeben. Ist es für Web-Publishing, sollten 96 dpi wohl genügen (ist aber nur geraten). Bei meinem Test reduziert dies die PDF-Größe schon auf ein Drittel.
  • Exakt arbeiten! Und das will ich wirklich jedem ans Herz legen! Das heißt: Für jeden Hintergrund den genauen Bildausschnitt in einem geeigneten Bildbearbeitungsprogramm festlegen und mit der passenden Auflösung als einzelnes Bild abspeichern. Dies erspart einem viele böse Überraschungen nach Bearbeitung der Original-Datei und bläht außerdem das End-PDF niemals unnötig auf.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste