Umlaute im PDF nicht richtig dargestellt

Alles was mit Typografie, Schriften und Texten zu tun hat.
Antworten
Tobias
Beiträge: 3
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 17:47

Umlaute im PDF nicht richtig dargestellt

Beitrag von Tobias » Mo 6. Jul 2015, 18:07

Hallo,

leider bin ich weder mit Google noch mit der Hilfe im Forum fündig geworden und als Anfänger mit Scribus bin ich mich meinem Latein am Ende. Daher melde ich mich hier:

Ich habe folgendes Problem: die Schriftart »HW Veneto« wird im PDF nicht korrekt dargestellt: die Sonderzeichen machen Probleme, wenn die Schrift eingebettet wird.

Unter https://app.box.com/s/oh4pspw0atii1ri54v6ky2bam7736m2p findet sich ein Minmalbeispiel, dass das Problem verdeutlicht.

Hat jemand hier eine Idee, wie ich das Problem lösen kann - wenn möglich ohne die Schrift in Kurven umzuwandeln, da dies zwar ein schönes PDF ergeben hat, bei der Druckerei aber zu Problemen geführt hat.

Vielen Dank schon im Voraus für Eure Hilfe
Tobias



Tobias
Beiträge: 3
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 17:47

Re: Umlaute im PDF nicht richtig dargestellt

Beitrag von Tobias » Di 7. Jul 2015, 13:15

Hallo,

gerade ist mir aufgefallen, dass das PDF in der Vorschau von Box.com richtig aussieht. Nach dem Download aber sowohl in Adobe Acrobat, als auch in PDF-XChange Viewer falsch dargestellt wird.

Das erstaunt mich jetzt noch mehr.

Irgendwelche Ideen?

Grüße
Tobias

Julius

Re: Umlaute im PDF nicht richtig dargestellt

Beitrag von Julius » Do 9. Jul 2015, 00:57

Moin,

Die PDF-Betrachter von Chrome und Firefox sowie MuPDF zicken, Okular und Evince machen hingegen keine Probleme. Es ist also nicht zu klären, ob das ein Problem des Betrachters oder der PDF-Datei / Schriftart ist.

Du hättest 2 Optionen:
  • wandele den betroffenen in Text in Vektordaten um (Rechtsklick -> Umwandeln in... -> Umriss), ich glaube, dass das nicht exakt das Gleiche ist wie das Umwandeln der Schrift in Pfade ist
    siehe Beispiel im Anhang, ich habe nur den Text mit der Veneto in einen „Umriss“ umgewandelt (PDFs können hier nicht hochgeladen werden, ich musste daher die Dateiendung ändern)
  • Probiere, ob deine Druckerei – wie einige PDF-Betrachter auch – zufällig keine Probleme mit der normalen Datei hat
Julius
Dateianhänge
Minimal3.zip
Die Dateiendung .zip durch .pdf ersetzen (nicht entpacken!)
(44.81 KiB) 470-mal heruntergeladen

Tobias
Beiträge: 3
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 17:47

Re: Umlaute im PDF nicht richtig dargestellt

Beitrag von Tobias » Do 23. Jul 2015, 08:33

Hallo Julius,

gerade merke ich, dass meine Antwort verschütt gegangen ist...

Leider hilft die vorgeschlagene Option in unserem Fall nicht: wenn der Text in einem Rahmen mit Hintergrund und gemischten Schriftarten ist klappt produziert Scribus Murks. Das hatte ich auch schonmal probiert. Zweites Problem bei der Sache ist natürlich, dass dies für jeden Schriftrahmen mit der entsprechenden Schrift manuelle gemacht werden muss. Danach sind die Texte auch nicht mehr zu bearbeiten...

Jetzt habe ich aber eine Lösung gefunden: ich habe die Schriftart mit FontForge an einem Buschstaben bearbeitet und neue gespeichert. Damit wurde die Schrift wohl korrekt codiert und jetzt funktioniert es. Zumindest bei mir. Sofern ich nichts weiter schreiben klappt es damit auch bei der Druckerei. Das ist für mich jetzt die perfekte Lösung - so muss ich nicht bei jedem PDF-erstellen Klimmzüge machen.

Viele Grüße
Tobias

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast