Überdrucken, wie geht das mit Windows?

Hilfe bei Fragen rund um die Scribus Installation und Konfiguration.
Antworten
Neule
Beiträge: 14
Registriert: Di 5. Nov 2013, 12:30

Überdrucken, wie geht das mit Windows?

Beitrag von Neule » Do 28. Aug 2014, 22:19

Liebe Scribusfreunde!
Angeregt durch den Beitrag von zeigver vom 25.8.2014 bei "Typografie und Text" habe ich Scribus einem Test auf funktionierendes Knockout (Überfüllen) und Überdrucken unter Win 7 unterzogen. Ich zog einen Textrahmen auf und versah das produzierte Rechteck mit der Farbe Cyan (Deckkraft: 100%, Modus: Normal, Überdrucken: Knockout). Dann legte ich zwei Quadrate an und füllte das eine mit Yellow im Knockout-Verfahren, das andere mit derselben Farbe aber überdruckend. Nach Einbringen der beiden Quadrate in das Cyan-Rechteck müsste es bei Überdrucken eigentlich zu einer Farbmischung kommen, sodass sich besagtes Quadrat grün färbt. Doch es passierte nichts! :roll: Kann es sein, dass bei Scribus die Überdrucken-Funktion unter Windows ihren Dienst versagt? Oder wird die Funktion bei diesem Betriebssystem gar erst beim Profi-Druck sichtbar? In der Druckvorschau mit CMYK-Simulation auch auf dem Bildschirm ist jedenfalls nichts zu sehen.Vielleicht weiß jemand von Euch Näheres.
Beste Grüße
von Neule
Zuletzt geändert von Neule am Fr 29. Aug 2014, 08:49, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
utnik
Beiträge: 333
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 05:48

Re: Überdrucken, wie geht das?

Beitrag von utnik » Do 28. Aug 2014, 22:47

hallo neule
Neule hat geschrieben:…In der Druckvorschau mit CMYK-Simulation auch auf dem Bildschirm ist jedenfalls nicht zu sehen.
sprichst du wirklich von der 'druckvorschau' oder meinst du den normalen vorschaumodus?

bei mir zeigt die 'druckvorschau' genau das, was ich erwarten würde.
Bildschirmfoto 2014-08-28 um 22.40.36.png
Bildschirmfoto 2014-08-28 um 22.40.36.png (74.96 KiB) 6150 mal betrachtet
gruss
utnik

Neule
Beiträge: 14
Registriert: Di 5. Nov 2013, 12:30

Re: Überdrucken, wie geht das?

Beitrag von Neule » Do 28. Aug 2014, 23:16

Hallo Utnik,
danke für deine schnelle Antwort. Ich habe genau deine Einstellung (allerdings unter Windows?) gewählt (Datei > Druckvorschau) und es bleiben beide Quadrate gelb. Schau bitte selbst. Das Häkchen bei Farbprofile anwenden hatte ich übrigens spaßeshalber auch mal entfernt.
Druckvorschau Überdrucken.JPG
Druckvorschau Überdrucken.JPG (77.27 KiB) 6148 mal betrachtet
Der grüne Kasten müsste doch nach Aktivieren der Überdrucken-Funktion eigentlich schon in der nativen Scribus-Datei und damit auch in der Ansicht > Vorschau erscheinen?

Gruß Neule
Zuletzt geändert von Neule am Sa 30. Aug 2014, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.

anke
Beiträge: 72
Registriert: Mo 14. Okt 2013, 21:07

Re: Überdrucken, wie geht das mit Windows?

Beitrag von anke » Sa 30. Aug 2014, 09:11

Hallo Neule

auf Utniks Screenshot ist Magenta deaktiviert. Bei dir ist es noch aktiv. Vielleicht hat es damit zu tun.

Neule
Beiträge: 14
Registriert: Di 5. Nov 2013, 12:30

Re: Überdrucken, wie geht das mit Windows?

Beitrag von Neule » Sa 30. Aug 2014, 09:36

Guten Morgen Anke,
mit Magenta hat das wohl nichts zu tun, spielt im CMYK-Farbraum in diesem Fall keine Rolle; denn es werden ja nur C und Y aus diesem Farbmodus verwendet. Habe das Häkchen natürlich trotzdem mal bei M weggenommen und ebenfalls mit dem Farbmanagement gespielt. Wie erwartet passierte daraufhin nichts. Es muss wohl am Betriebssystem Windows (Win 7) liegen :?: , dass weder in der nativen Datei noch in der Druckvorschau Überdrucken zum Tragen kommt.

Beste Grüße
von Neule

Marikus
Beiträge: 82
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 17:08

Re: Überdrucken, wie geht das mit Windows?

Beitrag von Marikus » Fr 26. Sep 2014, 14:39

Hallo Neule,

die korrekte Anzeige von überdruckenden Elementen funktioniert auch bei mir (Windows) nicht. Es wird alles wie "Knockout" angezeigt. Abhilfe schafft hier meines Wissens nach nur ein PDF-Export und dann die Begutachtung des PDFs im Adobe Reader (habe schon alle anderen PDF-Viewer, die ich finden konnte, ausprobiert, aber nur beim Adobe-Reader werden überdruckende Elemente korrekt dargestellt (nachdem die Funktion aktiviert wurde). Soweit mein Wissensstand hierzu.

Tipper
Beiträge: 1
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 09:04

Re: Überdrucken, wie geht das mit Windows?

Beitrag von Tipper » Mi 8. Apr 2015, 09:27

Hallo,

bin neu hier und habe eigentlich etwas zum Thema Überfüllen gesucht (Trapping), nämlich ob Scribus das von sich aus macht oder nicht (Blitzer vermeiden bei Knockout).

Mit den gelben Quadraten mache ich unter Scribus 1.4.5 unter Windows 7 ganz andere Erfahrungen! Eine Datei hab ich mal angehängt. (? Ein Scribusforum, in dem sla-Dateien nicht erlaubt sind? :| )

In der Druckvorschau wird bei mir korrekt das rechte (= überdruckte) Quadrat grün dargestellt, das linke (= ausgeknockte) gelb.

Jetzt aber: PDF generiert, die Datei in Acrobat Reader mit Überdruckenvorschau (auch in Acrobat Vollversion mit Überdruckenvorschau) angezeigt: beide Quadrate sind gelb!

Weiß jemand, wie das kommt?

Gruß
Tipper
Dateianhänge
Überdruckentest.zip
.zip umbennen in .sla!
(14.24 KiB) 196-mal heruntergeladen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste